Marketing

Zielgruppengenaue Selektionen

Selektion nach Profilmerkmalen und Kaufverhalten

Frei definierbare Kategorien ermöglichen die genaue Auswahl von Adressen für zielgruppenorientierte Werbemaßnahmen. Jede Adresse kann unbegrenzt viele Kategorien haben und wird über diese klassifiziert, z. B. als Lehrer - mit Fach Biologie - am Gymnasium.

In Marketingaktionen selektieren Sie Ihre Zielgruppe nach Kategorien, ggf. ergänzt um weitere Profilmerkmale wie geographische Daten oder Kaufverhalten. Dabei können Sie Muster für häufig wiederkehrende Selektionen bilden. Das spart Zeit.

Durch die Vergabe von Aktionskennzeichen klassifizieren Sie erneut – auch mit Blick auf die Erfolgskontrolle.

Firma oder Ansprechpartner?

Bei Firmen oder Institutionen ermöglicht das mehrstufige Geschäftspartnermodell zu unterscheiden: Soll die Institution oder ein Ansprechpartner angesprochen werden? Und welche Profilmerkmale soll der Ansprechpartner haben? Diese Entscheidung bereiten Sie vor – durch die getrennte Vergabe von Kategorien an Firmen und Ansprechpartner.